© Uwe Völkner/Agentur FOX

Unsere Einrichtung

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS).

Als Ressortforschungseinrichtung ist sie zuständig für alle Fragen von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit und der menschengerechten Gestaltung der Arbeit.

Unsere Handlungsfelder

  • Anwendungssichere Chemikalien und Produkte gewährleisten
  • Arbeit im Betrieb menschengerecht gestalten
  • Arbeitsbedingte Erkrankungen vermeiden
    – Gesundheit und Arbeitsfähigkeit fördern
  • Auswirkungen des Wandels der Arbeitswelt verstehen und Instrumente des Arbeitsschutzes weiterentwickeln
  • Arbeitswelt und Arbeitsschutz vermitteln
Veröffentlichungen

© Uwe Völkner/Agentur FOX

© ISAS / Hannes Woidich

DASA Arbeitswelt Ausstellung

Die DASA als ständige bildungsaktive Einrichtung der BAuA präsentiert Arbeitswelten von gestern, heute und morgen.

Auf 13.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche geht es um Fragen nach der Sicherung zentraler menschlicher Werte in der Arbeitswelt, wie beispielsweise Gesundheit oder Würde. Der Mensch mit seinen körperlichen, seelischen, sozialen und kulturellen Belangen steht im Mittelpunkt.

Unser Profil

BAuA

Präsidentin:
Isabel Rothe
700 Mitarbeiter*innen

MEHR ÜBER BAuA
DASA

Stellvertretender Leiter:
Dr. Bernd Holtwick
70 Mitarbeiter*innen

Mehr über DASA

© DASA Andreas Wahlbrink

© DASA Andreas Wahlbrink

Unser Standort

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
& DASA Ausstellung Arbeitswelt

Friedrich-Henkel-Weg 1 – 25
44149 Dortmund

BESUCHSINFOS DASA
Portrait Isabel Rothe

Das Wissenschaftsforum sorgt für fundierte Einblicke in aktuelle Forschungsfelder und bietet ein stabiles Netzwerk, auf das wir für die Recherchen zu unseren Ausstellungen zurückgreifen können. Wir haben schon viele spannende Exponate dadurch gefunden.

Isabel Rothe, Präsidentin Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
weitere Mitglieder des Wissenschaftsforum Ruhr