Der Vorstand

Vorstandsvorsitzende

Prof. Dr.-Ing. Görge Deerberg
Fraunhofer UMSICHT, Oberhausen

Prof. Dr. med. Dietrich Grönemeyer

Vorstände

Dr. Bernd Holtwick
DASA Arbeitsweltausstellung &
Bundesanstalt für Arbeitsschutz BAuA, Dortmund

Prof. Dr. Stefan Berger
Stiftung Bibliothek des Ruhrgebiets, Bochum

Prof. Dr. Stefan Siedentop
Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung, Dortmund

Beisitzer

Prof. Dr. Dr. hc. Rolf Kinne
ehem. Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie, Dortmund

Dr. Stefan Gärtner
Institut Arbeit und Technik, Gelsenkirchen

Über den Vorstand

Der Vorstand des Wissenschaftsforum Ruhr e. V. besteht aus zwei gleichberechtigten Vorsitzenden sowie drei weiteren Vorstandsmitgliedern. Außerdem kann der Vorstand um bis zu zwei Beisitzende mit vollem Stimmrecht erweitert werden.

Aus dem Kreis der drei weiteren Vorstandsmitglieder bestimmt der Vorstand je eine Person für die Finanzen und für die Schriftführung.

Der Vorstand wird aus dem Kreis der ordentlichen Mitglieder für die Dauer von 3 Jahren gewählt.

Vereinssatzung
Programmatik

Werden Sie Mitglied

Das Wissenschaftsforum Ruhr e.V. lädt die Forschungsinstitute des Ruhrgebiets ein, sich an unserer Arbeitsgemeinschaft zu beteiligen.

Wenn Sie als außeruniversitäres oder universitätsangehöriges Forschungsinstitut der Grundlagen- oder angewandten Forschung die Idee und Arbeit des Wissenschaftsforums unterstützen möchten, werden Sie Mitglied!

Die Mitgliederversammlung findet einmal im Jahr statt. Der Mitgliedsbeitrag bemisst sich an der Anzahl der festangestellten Mitarbeitenden Ihres Instituts. Sprechen Sie uns gerne an!

Kontakt

Das Team

hinter dem Wissenschaftsforum Ruhr

Sie haben Fragen, Ideen für eine Veranstaltung oder ein Essay?
Sie wollen uns wichtige Termine ihres Institutes mitteilen?
Wir sind für Sie da.

Sandra Naumann
Sandra Naumann
Leitung der
Geschäftsstelle
Kontakt
Thomas Welt
Thomas Welt
Wissenschaftliche
Koordination
Kontakt
Katalin Valeš
Katalin Valeš
Newsletter und
Termine
Kontakt

Die Mitglieder Wissenschaftsforum Ruhr

A bis I

  • Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin BAuA
  • Deutsches Bergbau-Museum Bochum (DBM)
  • Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung (DISS)
  • Forschungsgesellschaft für Gerontologie e.V. / Institut für Gerontologie an der TU Dortmund
  • Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik IML
  • Fraunhofer Institut für Software- und Systemtechnik ISST
  • Fraunhofer Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT
  • Erich-Brost-Institut für internationalen Journalismus
  • Fritz-Hüser-Institut für Literatur und Kultur der ArbeitsweltInstitut Arbeit und Qualifikation der Universität Duisburg-Essen
  • IKT Institut für Unterirdische Infrastruktur gGmbH
  • ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH
  • Institut Arbeit und Technik, Zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen, Bocholt, Recklinghausen in Kooperation mit der Ruhr-Universität

I bis Z

  • Institut für Stadtgeschichte
  • Institut für Zeitungsforschung
  • InWIS – Institut für Wohnungswesen, Immobilienwirtschaft, Stadt- und Regionalentwicklung
  • Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI)
  • Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW e. V.
  • Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften – ISAS – e. V.
  • LWL-Industriemuseum, Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
  • LVR-Industriemuseum/Museum für Industrie- und Sozialgeschichte
  • Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion
  • NUREC-Institute e. V.
  • Ruhr-Forschungsinstitut für Innovations- und Strukturpolitik (RUFIS)
  • RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung
  • Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets
  • Salomon Ludwig Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte an der Universität Duisburg-Essen
  • Zentrum für Brennstoffzellentechnik ZBT GmbH
Portrait Prof. Dr.-Ing. Görge Deerberg

Das Team des Wissenschaftsforums arbeitet über räumliche Distanzen professionell und vertrauensvoll zusammen. Seine Stärke ist, dass verschiedene Kompetenzen und Disziplinen zusammenkommen – genauso wie im Verbund der Mitgliedsinstitute.

Prof. Dr.-Ing. Görge Deerberg, Vorstandsvorsitzender Wissenschaftsforum Ruhr e.V.